©

Ich-brauche-Geld.de


Das Informationsportal für Geld und Finanzen

Ich brauche Geld für den Urlaub

Die schönste Zeit des Jahres ist die Urlaubszeit. Ob Sommer, Sonne und Meer oder die winterliche Bergwelt, für viele ist das Verreisen nicht wegzudenken. Fehlt das nötige Geld, bis der Chef das Urlaubsgeld ausgezahlt hat, kann man diese Zeit mit einem Urlaubskredit überbrücken.

Was ist zu beachten?

Natürlich sollten Sie sich nur so viel Geld leihen, wie Sie innerhalb von einem Jahr auch wieder abbezahlen können. Wenn Sie Urlaubsgeld bekommen, aber schon vorher in den Urlaub fahren wollen, ist ein Urlaubskredit gut zur Überbrückung geeignet.

So bekommen Sie Geld für den Urlaub

Hier geht es zum Antragsformular für den Urlaubskredit...

Tilgungsbeispiel für einen Urlaubskredit

Bei einer Kreditsumme von 2.000 Euro und einem exemplarischen Zinssatz von 3,5% ergibt sich, bei einer Laufzeit von 12 Monaten mit einer monatlichen Rate von 175 Euro, die folgende Entwicklung des Schuldenstands:

Schuldenstand nach 12 Monaten Laufzeit

Die einzelnen Raten für den Urlaubskredit setzen sich aus dem Tilgungsanteil und dem Zinsanteil zusammen. Die Schlussrate am Ende der Laufzeit gleicht den noch offenen Endbetrag aus. In diesem Beispiel wären es 112,12 Euro, die für die Schlussrate aufgebracht werden müssten, um den Urlaubskredit vollständig zu tilgen.

Einzelraten verteilt über die Laufzeit von 12 Monaten

Antrag für den Urlaubskredit