©

Ich-brauche-Geld.de


Das Informationsportal für Geld und Finanzen

Ich brauche Geld für die Hochzeit

Eine Hochzeit ist eines der wichtigsten Ereignisse im Leben. Und eines der teuersten. Jeder, der mehr möchte als eine kleine Hochzeit beim Standesamt, der muss mit vielen weiteren Kosten für die Feier rechnen.

Was macht eine Hochzeit teuer?

Dass eine Hochzeit lange vorbereitet und geplant werden muss, das ist den meisten Paaren schon bewusst. Aber nicht wie viel Geld eigentlich in ihr steckt. Es entstehen einige Kosten, z.B. für die Bekleidung von Braut und Bräutigam, vielleicht die Miete einer Kirche und eines passendes Pfarrers, passende Räumlichkeiten für die Feier nach der Hochzeit, die Verpflegung der Gäste. Das alles sind nur ein paar Punkte auf einer Liste, die sehr lang werden kann, je nachdem was man alles zu seiner Hochzeit unternehmen will. Wer noch einen Show-Teil am Ende plant, der muss sogar mit noch höheren Kosten rechnen. Und da eine Hochzeit etwas Unvergessliches sein soll, nehmen viele Paare mehr Aufwand und damit Kosten auf sich. Und das will finanziert werden.

So bekommen Sie Geld für die Hochzeit

Hier geht es zum Antragsformular für den Hochzeitskredit...

Einen Kredit für eine Hochzeit aufnehmen?

Viele Paare sparen lange Zeit an, um das nötige Geld für die Trauung und eine Feier zu haben. Da vieles vorbereitet werden muss, ist das auch gut möglich. Aber trotzdem müssen oft Abschläge gemacht werden und viele Wünsche bleiben auf der Strecke. Daher kann es durchaus sinnvoll sein, einen Kredit aufzunehmen, um die Hochzeit finanzieren zu können. Im Grunde ist das nicht anders, als wenn man sich einen Urlaub finanzieren möchte. Das Gute ist, dass es kein großer Kredit sein muss. Mit 15.000 Euro sind meist alle denkbaren Kosten gedeckt. Daher kann er auch sehr gut und ohne größeren Aufwand abbezahlt werden.

Tilgungsbeispiel für einen Hochzeitskredit

Bei einer Kreditsumme von 15.000 Euro und einem exemplarischen Zinssatz von 3,5% ergibt sich, bei einer Laufzeit von 48 Monaten mit einer monatlichen Rate von 340 Euro, die folgende Entwicklung des Schuldenstands:

Schuldenstand nach 48 Monaten Laufzeit

Die einzelnen Raten für den Hochzeitskredit setzen sich aus dem Tilgungsanteil und dem Zinsanteil zusammen. Die Schlussrate am Ende der Laufzeit gleicht den noch offenen Endbetrag aus. In diesem Beispiel wären es 100,28 Euro, die für die Schlussrate aufgebracht werden müssten, um den Hochzeitskredit vollständig zu tilgen.

Einzelraten verteilt über die Laufzeit von 48 Monaten

Welche Bedingungen sollte der Kredit haben?

Neben einer passenden Höhe, die die Erfüllung der Träume für den schönsten Tag des Lebens möglich macht, sind wie bei jedem Kredit die Bedingungen für die Rückzahlung wichtig. Ein Kleinkredit kann bis zu 50.000 Euro laufen und erfordert keine lange Prüfung der Kreditwürdigkeit. Und wer sich vor einem belastenden Eintrag bei der Schufa fürchtet, der kann alternativ auf einen Schufa-freien Kredit bauen. Hier gelten andere Bedingungen für die Beantragung und Rückzahlung. Meist wird verlangt, dass die Antragsteller feste Berufe mit regelmäßigem Einkommen und einen dauerhaften Wohnsitz in Deutschland haben. Wie bei anderen Krediten können auch hier die Antragsteller von Phasen niedriger Zinsen profitieren.

Antrag für die Hochzeitsfinanzierung